Unsere Schule

Klassenrat

Der Klassenrat findet einmal in der Woche in jeder Klasse statt. Dabei sitzen die Kinder sich häufig entweder im Stuhl- oder Bänkekreis gegenüber. Im ersten und zweiten Schuljahr dauert der Klassenrat ca. 30 Minuten. Im dritten und vierten Schuljahr sogar 45 Minuten. Mit dem Klassenrat kannst du positive Themen wie Ideen, Wünsche und Lob besprechen. Aber auch Probleme, Konflikte und Lösungen finden einen Platz im Klassenrat. Hierbei entscheidet nicht die Lehrerin oder der Lehrer was besprochen wird, sondern der Klassenrat allein entscheidet, was wichtig ist. Besonders wichtige Themen, die die ganze Schule betreffen, werden von den Klassensprechern dann in die Kinderkonferenz getragen.

Damit der Klassenrat gelingt, übernehmen alle Schülerinnen und Schüler im Klassenrat Rollen, die bestimmte Rechte und Pflichten mit sich bringen. Ein klar festgelegter Ablauf und gemeinsam vereinbarte Regeln strukturieren die Diskussion und dienen als Orientierung bei den Entscheidungen. Das ermöglicht euch, Verantwortung zu übernehmen und den Klassenrat eigenständig zu leiten.

Die Rollen im Klassenrat sind: Zeitwächter/in, Regelwächter/in, Vorsitzende/r und Protokollant/in. Alle anderen sind die Ratsmitglieder.

Damit du deine Anliegen bis zur nächsten Klassenratssitzung nicht vergisst, kannst du wichtige Anliegen auf einen Zettel aufschreiben und in den Klassenrats-Briefkasten einwerfen.