Schüler

Die bunte Zebraherde

In unserer Klasse geht es sehr lebendig zu. Wir sind von Anfang an weniger weibliche Zebras als männliches Zebras gewesen. Da wir aber alle zur Gattung Zebra gehört, stört das die Damen nicht weiter. Zur Herde gehört die von den Kindern getaufte Zebramama.

 

Besondere Merkmale der Zebraklasse sind:

- ein ausgewogenes Verhältnis von lachen und lernen,

- die Möglichkeit des "flexible seatings" zu nutzen (manchmal arbeitet es sich besser im Stehen (Stehpult) oder auf dem Boden sitzend (Laptophalter, Bett-Tablett)),

- den großen Tisch als Helfertisch zu nutzen (dort sitzt bei Bedarf die Zebramama),

- Umsetzmöglichkeiten in den Arbeitsphasen (durch das flexible seating und die Nutzung des großen Tisches werden andere Sitzplätze frei, so dass die Kinder die Möglichkeit haben, sich neben einen Arbeitspartner zu setzen, den sie unterstützen möchten oder von dem sie sich unterstützen lassen möchten),

- Hausschuhe zu tragen (bequem lernt es sich besser),

- direkt am "Wasserloch" zu leben (die Eltern der Zebrakinder bringen im rotierenden System Wasserkästen in die Klasse),

- Montessorimaterial zu nutzen (Arbeitsmaterial, das das Muskelgedächtnis anspricht und zur Veranschaulichung dient),

- Wochenhausaufgaben.